Die Frage nach einer passenden Laufausrüstung kommt immer wieder auf und jedes Mal stellt sich die Frage, was überhaupt zu einer kompletten Laufausrüstung gehört und welche Kosten damit verbunden sind. Wie so oft lässt sich auch diese Frage nicht eindeutig beantworten. 

Bevor man überhaupt über eine passende Laufbekleidung, Laufschuhe, etc. nachdenkt, sollte vorher erst einmal geklärt werden, wie oft und mit welcher Regelmäßigkeit gelaufen wird. Erst danach lassen sich die Kosten und der Umfang einer passenden Laufausrüstung beziffern.

#Laufausrüstung für Laufanfänger: 71,55€

Laufanfänger oder Einsteiger sind sogenannte „Schönwetterläufer“. Es wurde der Entschluss gefasst (gern an Silvester) etwas für die Gesundheit zu machen und ein paar Kilo abzunehmen.

Und jeder kennt es, dass die Laufmotivation am Anfang zwar hoch ist, aber die Verlockung Gründe gegen ein Lauftraining zu finden noch viel höher sind. Der Spaß und der Ehrgeiz muss sich erst noch entwickeln.  Und solange der Ehrgeiz und der Spaß nicht vorhanden ist, macht es auch keinen Sinn mehrere hundert Euro für eine Laufausrüstung auszugeben, die nur 3-4 mal genutzt wird.

Laut einer Kostenaufstellung von idealo.de belaufen sich die Kosten für Laufanfänger nur auf 71,55€.

  • Laufschuhe
  • Laufshirt
  • Laufshorts

Hier reichen normale Laufschuhe und ein atmungsaktives Shirt und Shorts. Es muss für den Anfang nicht hochpreisig sein und sollte in erster Linie zweckdienlich sein. Für den Anfang kam man getrost seine Sachen im Discounter kaufen. Tchibo hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht und bietet regelmäßig Laufbekleidung und Laufzubehör für wenig Geld an.

Ist der Ehrgeiz geweckt und die Laufmotivation gestiegen, sollte auch die Laufausrüstung entsprechend aufgestockt werden.

#Laufausrüstung für ambitionierte Läufer: 381,13€

Wenn Laufen zum Hobby geworden ist, und du 2 – 3 mal pro Woche laufen gehst, unabhängig davon wie das Wetter ist, zählst du zu den ambitionierten Läufern und dann müsstest du schon ein wenig mehr und besseres Equipment haben und 381,13€ investieren. Hierbei wird noch nicht vom Nonplusultra ausgegangen aber schon mehr auf Qualität und Langlebigkeit geachtet. Wer regelmäßig läuft, bekommt auch eine Gefühl dafür was gebraucht wird und welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Das fängt bei der Wahl der Schuhe und der richtigen Schuhgröße an und geht weiter bis zu den Kopfhörern. Hier empfehlen wir, sich vorher über Produkttests zu informieren.

  • Bluetoothkopfhörer
  • Laufjacke
  • Laufschuhe
  • Laufhandschuhe
  • Laufmütze
  • 3x Laufshirts
  • 2x Laufshorts
  • 2x Laufsocken
  • 1x Lauftights
  • 1x Pulsgurt

#Laufausrüstung für Wettkampfläufer: 1.256,64€

Wenn Laufen ein wesentlicher Bestandteil deiner Freizeit ist und du regelmäßig an Laufevents teilnimmst und dich an Halbmarathons oder Marathons misst, trainierst du 5x die Woche und entsprechend umfangreich und hochpreisig ist dann auch deine Laufausrüstung. Wer sich in dieser Kategorie wiederfindet, weiß genau was er will. Und hier steht die Qualität der Laufbekleidung, etc. absolut im Vordergrund und es werden keine bis nur wenige Abstriche gemacht.

  • Bluetoothkopfhörer
  • Faszienrolle
  • Laufjacke
  • Laufrucksack
  • 3 Paar Laufschuhe
  • Laufhandschuhe
  • 5 kurze Laufshirts
  • 3 lange Laufshirts
  • 3 Laufshorts
  • 2 Paar Kompressionsstrümpfe
  • Laufmütze
  • 3 Paar kurze Laufsocken
  • 2 Lauftights
  • 1 Laufuhr
  • 1 Laufweste
  • 1 Stirnlampe

#Fazit

Die Ausrüstungsgegenstände sind natürlich nicht zwingend in dieser Art und Weise notwendig aber aus unserer Sicht schon recht repräsentativ. Wenn wir mal ein Jahr zurückblicken, haben wir ebenfalls mit nur einem Paar Schuhe, Shorts und Shirt angefangen.

Nachdem wir aber Blut geleckt und das erste Läuferhoch erlebt haben, haben wir schnell gemerkt, dass unsere Laufausrüstung nicht ausreicht. Und schon wurde hier was gekauft und da was gekauft und die Ausgaben sind deutlich gestiegen. Machte sich aber bezahlt!

Die Auflistung soll auch nicht dazu ermutigen gleich alles auf einen Schlag zu kaufen, vielmehr stellt es die Gesamtsumme und den kompletten Umfang der Ausrüstung dar. Es gibt sicher noch deutlich mehr, was man sich fürs Laufen dazukaufen kann und vielleicht auch bei dem Einen oder Anderen Sinn macht aber im Großen und Ganzen gibt die Kostenauflistung schon einen sehr guten Überblick über das was man als Läufer braucht und auch im Laufe der Zeit investiert.

Gute Ausrüstung steigert die Lust am Laufen und das wiederum spiegelt sich in der Pace wieder.